Schlagwort-Archive: Hobby

Eine Werkbank


Seit einiger Zeit befasse ich mich mit der Idee, eines der Zimmer meiner Wohnung zu einem Werkraum umzugestalten. Bislang bedeutete das haupsächlich, das Zimmer von dem freizubekommen, was vorher darin war. Zu einem guten Teil ist mir das jetzt gelungen.

Der drängendste Mangel für meine Hobbies war das Fehlen einer Werkbank. Und da ich letzte Woche Urlaub hatte, lag es Nahe, endlich Abhilfe zu schaffen. Dienstag hatte ich dann Zeit, die Materialien zu kaufen. Als erstes kam die Arbeitsplatte dran, hier geschliffen und zum ersten Mal geölt.

Arbeitsplatte geschliffen und geölt
Arbeitsplatte geschliffen und geölt

Vielleicht hätte ich tiefer in die Tasche greifen sollen und statt Fichte ein härteres Holz wie Buche oder Eiche kaufen sollen. Der Preisunterschied ist jedoch dramatisch, 35 Euro für die gezeigte Fichtenholzplatte, zu rund 150 für Eiche in der gleichen Größe. Ich hoffe, dass mein Firniß die Platte soweit härtet, dass sie längere Zeit brauchbar bleibt. Zum Glück wird ein Austausch einfach, falls ich doch auf Eiche umsteigen will.

Trägerrahmen
Trägerrahmen

Am Donnerstag wurden dann auch die Trägerahmen für die Werkbank fertig, und ich konnte die Werkbank in dem Werkraum aufstellen.

Aufbau
Aufbau

Freitag dann noch mal Großeinkauf, ein hatte die Idee eine Art Dielenboden unter der Werkbank zu improvisieren, da es beim Arbeiten gerne mal dreckig wird, und der Teppich viel zu schwer zu reinigen ist. Am Freitag reichte es dann gerade noch, die Bretter zu schleifen und zu Ölen.

Holzboden
Holzboden

Das sah noch nicht wirklich nach Werkbank aus. Ein Zwischenboden musste her (und Schubladen, aber die fehlen immer noch). Am Samstag und Sonntag reichte die Zeit dann gerade noch für den Zwischenboden.

Ablage/Zwischenboden
Ablage/Zwischenboden

Das sieht jetzt schon ganz gut aus. Das dunklere Brett hinten an der Werkbank ist schon etwas älter, der Rest des Holzes wird sich in einem oder zwei Jahren ebenso dunkel färben, dann fällt es nicht mehr so auf.

Die Frage ist, ob es sich lohnt, so viel Zeit in den Bau der Werkbank zu investieren. Die Arbeit mit Holz gefällt mir, und es erfüllt mich mit einigem Stolz so etwas zusammen zu bekommen, aber ich denke, wirtschaftlich gesehen lohnt sich der Selbstbau nicht.

Die Schubladen werden auch noch mal eine größere Aktion. Diesmal werde ich Teile davon (halb-)fertig kaufen, aber allein schon das Schleifen, Ölen und der Einbau wird wieder Stunden kosten.

Werbeanzeigen