Die Alles-Überwachung


Laut dieser Meldung soll ein RFID Implantat ab 2018 für jedermann in der EU Pflicht werden:

http://ralfkeser.wordpress.com/2014/01/19/chip-implantat-in-den-usa-ab-2016-fur-jeden-pflicht

Ein RFID Chip ist ein kleiner Funkempfänger kombiniert mit einem Sender, der auf ein Signal hin eine Kennung aussendet. Eine extra Energieversorgung benötigt er nicht, die Energie zum Senden wird aus dem empfangenen Signal gewonnen. D.h. jedes Gerät mit einem RFID Leser kann dann eine Person eindeutig identifizieren, sogar aus einiger Entfernung.

Die Alles-Überwachung weiterlesen

Arbeitsunfälle, eine Männerdomäne?


Frauen erklären oft, sie würden bei der Arbeit benachteiligt. Verdienen weniger, werden seltener befördert. Das mag zu einem gewissen Grad sogar sein. Ganz wichtig aber ist: Sie überleben eher!

Über 90 Prozent aller Berufstätigen, die im Jahr 2009 bei Arbeitsunfällen ums Leben kamen, waren Männer.

Arbeitsunfälle, eine Männerdomäne? weiterlesen

Roboter, Cyborgs, Androiden – und Musik


Eines Tages muss ich wohl einen längeren Artikel über Sci-Fi und die Rolle von Robotern, Cyborgs und Androiden schreiben, die Rolle in der Gesellschaft, die man ihnen zugesteht, und die Rolle, die sie haben könnten. Ich glaube, dass künstliche Menschen, Mensch-Roboter Mischwesen, und künstliche Intelligenzen mit Maschinenkörpern ganz und gar revolutionäres Potenzial haben, das es nötig macht, auch das Zusammenleben von Menschen neu zu überdenken, und vielleicht auch neu zu definieren.

Roboter, Cyborgs, Androiden – und Musik weiterlesen

Eine Packung Sorgenfrei und eine Dose Instantglück


Unlängst in der Apotheke, an einem Tag als mir meine Verwandschaft mal wieder zuerst eine leichte Panikattacke und dann einen Sack voll Sorgen gegeben hatte, kam mit spontan die Idee, und ich verlangte „Eine Packung Sorgenfrei und eine Dose Instantglück“.

Leider war beides nicht vorrätig und auch nicht lieferbar.

Eine Packung Sorgenfrei und eine Dose Instantglück weiterlesen

Lachen? Gefangen.


http://charlesgates12.wordpress.com/2014/01/19/laugh-its-contagious/

Lachen ist gesund sagen sie. Scheinbar sogar messbar gesund.

Als ich das oben verlinkte Posting gelesen habe, wurde mir bewusst, dass ich mich nicht erinnern kann, wann ich zuletzt frei und offen gelacht habe. Wann ich mich fröhlich fühlte. Wenn ich lache, dann ist es oft ein bitteres Lachen, mit all dem Schmerz des Lebens inklusive.

Lachen? Gefangen. weiterlesen

In Arbeit – Altar des Lebens II


Es muss schon zwei Jahre her sein, dass in mir die Idee reifte, mir einen Platz für Meditation und Entspannung zu schaffen. Da mir die ägyptische Ankh-Hieroglyphe gefällt, sowohl von der Form als auch in ihrer Bedeutung als Zeichen für Leben, hatte ich beschlossen einen „Ankh-Altar“ zu basteln.

In Arbeit – Altar des Lebens II weiterlesen

Autos als Stadtheizung?


In unserem Stadtgebiet gibt es Straßen, die täglich von mehr als 80.000 Autos passiert werden. Jetzt ist es schwer, daraus abzuleiten wie viele Autos im Schnitt täglich im ganzen Stadtgebiet unterwegs sind, aber ich nehme der Einfachheit halber für die Rechnung 100.000, die Größenordnung dürfte so falsch nicht sein.
Autos als Stadtheizung? weiterlesen

Neues, Altes und Gedanken darüber