Archiv der Kategorie: Wetter und Klima

Dunkle Solarzellen, heller Wüstensand


Interessant, was ich da gerade gelesen habe:

http://arstechnica.com/science/2015/11/changing-the-earths-climate-by-covering-the-deserts-with-solar-panels/

Kurz: Dunkle Solarzellen erwärmen sich in der Sonne stärker als heller Wüstensand. Ca. 20% des Lichts werden mit heutiger Technik zu Strom, 80% zu Wärme. Das ist mehr Wärme, als die Wüste normalerweise sammelt.

D.h. Solarkraftwerke mit heutigen  Solarzellen in Wüstengebieten erhöhen die Temperaturen in der Region.

Wenn der Wirkungsgrad der Zellen jedoch höher liegt, z.B. bei 30% für zukünftige Solarzellen, wie im Artikel angenommen, dann sinken die Temperaturen, weil mehr der einfallenden Strahlungsleistung abtransportiert wird.

-> Das ist alles verdammt knifflig mit den alternativen Energiequellen und der Klimaveränderung.

Herbsteindrücke 2015


Meist sind es nicht viele Tage im Herbst, wenn die Blätter bereits farbig sind, Sonne scheint, und noch genug Blätter an den Bäumen sind, damit es auch gut aussieht. Gestern hatte ich Glück mit einigen Fotos am Vaihinger Bahnhof.

An der Treppe zur S-Bahn:

Herbsteindrücke 2015
Herbsteindrücke 2015

Am Taxistand:

Herbsteindrücke 2015
Herbsteindrücke 2015

Der Blick zum Stadtpark:

Herbsteindrücke 2015
Herbsteindrücke 2015

Und quer über die Parkplätze und die Einfahrt zum Busbahnhof:

Herbsteindrücke 2015
Herbsteindrücke 2015

Wenn der Herbst immer so wäre, dann könnte ich mich glatt mit der Jahreszeit anfreunden. Aber heute ist es bereits wieder trübe und nebelig.

Der Winter ist nicht mein Ding


Den Artikel hatte ich letztes Jahr (2014) im Dezember verfasst, mich dann aber doch nicht dazu durchringen können, ihn zu veröffentlichen. Noch ist der Winter zwar nicht da, aber die Kälte und die Feuchtigkeit sind bereits hier, und ich denke ich veröffentliche den Artikel jetzt doch, auch auf die Gefahr hin, wieder als Weichei abgewatscht zu werden, und von all den Winterportfreunden erklärt zu bekommen, wie „schön“ der Winter doch sei – für mich ist er es nicht. Der Winter ist nicht mein Ding weiterlesen

Temperaturausgleich


Ich weiß, es ist schwierig mich wettermäßig zufriedenzustellen. Zu warm (selten), zu kalt (häufig), zu wenig Sonne (sehr häufig) und zu viel Regen.

Die Wetterkontrolle aus den Sci-Fi Romanen hat es noch nicht in die Wirklichkeit geschafft, obwohl daran gearbeitet wird; die Berichte über die Wirksamkeit der Maßnahmen sind verwirrend, z.B. über die Versuche, Wolken zum Abregnen zu bringen, reichen die Ansichten von „wirkungslos“ bis zu „funktioniert“. Temperaturausgleich weiterlesen