Archiv der Kategorie: Klang und Musik

Das Tubufon und Ich


Vor ewig langer Zeit hatte ich mich nicht nur für das Hören von Musik interessiert, sondern auch für das „Selbermachen“ von Musik.

Wobei ich sagen muss, mein allererster Kontakt zu Instrumenten war eher zum abgewöhnen. Auf meinen Wunsch, Gitarre zu lernen, entschieden meine Eltern, ich solle Blockflöte lernen. So eine Flöte sei auch noch übrig von einem meiner Geschwister, die auch schon Blockflöte geübt hätten. Das Tubufon und Ich weiterlesen

Ich habe das Klavier unterschätzt


Es scheint, als hätte ich das Klavier schwer unterschätzt. Bestimmte Klavierstücke haben mir schon in der Vergangenheit gut gefallen, aber meine Suche nach weiteren Stücken verlief recht erfolglos, und so blieben es einzelne Werke, während ich ansonsten in den Welten der elektronischen Musik schwelgte, meist in den etwas absonderlicheren Gebieten. Ich habe das Klavier unterschätzt weiterlesen

7 Krücken …


Nachdem Obelix im neuen Asterix-Band einem schottischen Barden wegen Ruhestörung ein paar kräftige Ohrfeigen verpasste, intonierte dieser, „An sieben Krücken muss ich geh’n …“ – leider blieb der Rest des Textes offen. Ich habe mir die Freiheit genommen, den Refrain fertig zu dichten, zur Melodie von „Über Sieben Brücken“ von Karat:

An sieben Krücken werd ich geh’n,
musste sieben Schläge überstehen,
ganz‘ sieben Mal am Boden war,
doch bald bin ich der Reha-Star!

Als Barde hatte man es nicht leicht, weder bei den Pikten noch in Gallien.