Narf und das Seemonster


So, es gibt eine kleine Fortsetzung über Narfs Abenteuer. Die Geschichte spielt kurz nach Narf’s Flug und wer wissen will, was es mit dem Katapult und dem See auf sich hat, kann dort nachlesen.

Narf und die Hechtsuppe
Narf und die Hechtsuppe

Die Tür zur Taverne öffnet sich mit einem leichten Quietschen und Narf kommt herein, triefend nass und mit einem relativ großen Hecht über der Schulter.

„Mama, da sind Monster im See!“ Anklagend zeigt er zuerst auf den Fisch und dann seinen Schwanz, „Als ich versucht habe, das Ufer zu erreichen hat dieser Monsterfisch ständig nach meinem Schwanz geschnappt!“

„Mein Schwanz ist kein Wurm zum Fressen“, erklärt er, wieder dem Hecht zugewandt, „Hörst du mich, du doofer Fisch?“

Er gibt dem Hecht einen leichten Schlag mit der Faust, seufzt, „Nee, der hört nix, Fische sind alle taub“, und kommt ein paar Schritte näher zum Tresen wo er den Fisch auf den Boden gleiten lässt, „Hast du ein besonders schmerzhaftes Rezept, um den Fisch zuzubereiten, Mama?“

Kira hinter dem Tresen ist zunächst sprachlos angesichts der Szene, und braucht einige Moment um sich zu fassen, „Ein besonders schmerzhaftes Rezept?“, zuerst schüttelt sie den Kopf bis es Ihr aufgeht, „Oh, du meinst für den Fisch, nicht für den Koch!“ Sie muss lachen angesichts von Narfs Ideenwelt.

 

Aber nach einem weiteren Moment wird Ihr Blick wieder streng, „Sag nicht, du hast die Nummer mit dem Katapult noch mal probiert!

Narf richtet sich auf und versucht so groß und heldenhaft zu wirken, wie es einem Zwergdrachen möglich ist, „Und diesmal hat es funktioniert! Ich habe es bis zum See geschafft!“, er schrumpft jedoch wieder bevor er fortfährt, „Ich hab‘ nur nie Glück mit den Landungen.“

Kira nickt, immer noch streng blickend, „Ich hoffe Du lernst das eines Tages, dass Deine Spezies nicht für’s Fliegen gemacht ist, auch wenn Du Flügel hast“, spricht und kommt um den Tresen herum, um den Hecht näher in Augenschein zu nehmen.

„Narfijunge, ich glaub mit den ganzen Schnitten von deinen Klauen ist der Fisch nicht mehr für viel zu gebrauchen“, sie pausiert für einen Moment und geht in Gedanken die Möglichkeiten durch, aus dem Fisch  doch noch etwas zu machen, „Vielleicht ein Ragout oder Hechtsuppe …“

Narf streckt dem Fisch die Zunge ‚raus, „Hörst Du? Du bist zu gar nix gut!“, bis es ihm aufgeht, „Ragout … dazu wird der Fisch in kleine Stücke geschnitten, nicht?“

Er versucht wieder größer zu wirken, „Das ist die richtige Strafe, dafür dass er in meinen Schwanz gebissen hat!“

Kira muss wieder lachen über seine Reaktion, „Narf, der Fisch ist tot, und was auch immer wir mit ihm kochen, es wird ihm jetzt reichlich egal sein.“

Sie betrachtet ihn mit einem leichten Grinsen, die Wasserpflanzen über seinem Rücken und den Flügelansätzen, die Beine schlammig hoch bis zu den Hüften, der Schwanz immer noch vom schmutzigen Seewasser tropfend, „Ich schätze Du wäschst Dich jetzt erst mal, und dann kommst Du mit einem Eimer mit sauberem Wasser und einem Putzlumpen und machst die Sauerei hier weg“, sie zeigt auf die Pfütze unter Narf und die Dreckspur vom Eingang her.

„Waschen?“ Protest klingt in Narfs Stimme mit, aber er gibt klein bei und seufzt, „Na gut“, und ist auf dem Weg zu der Treppe hoch zu den Wohnräumen als ihre Stimme ihn stoppt, „Und der Fisch kommt in die Küche. Es können jeden Moment Gäste kommen, es ist fast Mittag!“

Er zuckt mit den Schultern, „Auch gut“, kommt zurück, packt den Hecht an der Schwanzflosse und schleift ihn um den Tresen herum zur Küche, einen neue feuchte und leicht schleimige Spur hinterlassend.

Kira schaut ihm zu und ruft ihm nach als er in der Küche verschwunden ist, „Du weisst schon, das Du auch das wieder sauber machen wirst?“

Ein leicht klatschendes Geräusch ertönt von der Küche, „Doofer Fisch“, und Narf bestätigt etwas lauter , „Ja Mama, ich mach‘ das auch wieder sauber.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.