Projekt Weltraumdecke – Ein ferner Nebel


Im Moment geht es am der Weltraumdecke nicht so sehr voran, da ich mit den verbleiben großen Freiflächen noch am Planen bin. Offen ist noch, welche Motive wo hin kommen, und welche Ecken der Decke welche Basisfarben bekommen, und somit habe ich mich jetzt an ein kleineres Detail in dem bereits grundierten Bereich gemacht. Eine kleine, somit fernere Spiralgalaxie.
Ein ferner Nebel
Ein ferner Nebel
Im Moment wirkt sie im Vergleich etwas zu hell, aber das kann sich noch geben, wenn die große Zentralgalaxie auch einen helleren Kern und Sterne erhält. Dann stimmt die Relation wieder besser.
Kleine Spiralgalaxie, Detailaufnahme
Kleine Spiralgalaxie, Detailaufnahme
Aus der Ferne wirkt die neue Galaxie sehr gut, in der Detailaufnahme sieht man, wie sehr ich mit der Farbe gekämpft habe. Das wollte gestern einfach nicht so recht funktionieren, vielleicht war ich auch nicht gut drauf.
Es war sehr schwer die Sterne zu platzieren, so freihändig auf der Leiter, da ging mancher Pinselstrich einen halben Zentimeter daneben. Ein Bekannter meinte, Profis malen die Decke liegend auf einem Gerüst – das ist sicher besser, aber zumindest im Moment kann ich da kein so Gerüst aufbauen, und muss einen anderen Weg finden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.