Mysterien der Tonleiter


Da ich mich gerade wieder verstärkt für Musik und Musikinstrumente interessiere, ist mir auch  wieder eine Seltsamkeit unserer Tonleiter bewusst geworden.

Eine Oktave geht von C bis C. So habe ich es als Kind mal gelernt.

Die Töne der Tonleiter sind C D E F G A H C

Gut. Das sah für mich als Kind nach Auswendiglernen aus. Ich konnte das zuerst keine Regelmässigkeit erkennen. Später entdeckte ich dann, dass es beinahe dem Anfang des Alphabets entspricht, wenn man die Oktave nicht bei C sondern bei A beginnen ließe:

A H C D E F G (A)

Das H passt allerdings immer noch nicht. Kurioserweise nennt man ein um einen Halbton vermindertes H ein B – mit dem B an Stelle des H ist es der Anfang des Alphabets:

A B C D E F G (A)

Ich vermute, dass dies die ursprünglichen Namen der Töne waren, und man das A als Grundton nahm. Der Kammerton, auf den alle Instrumente im Orchester gestimmt werden ist ein A – auch das deutet darauf hin, dass das A ursprünglich der „Anker“ der Tonleiter war.

Wie es dann dazu kam, dass das B in der Tonleiter durch das H ersetzt wurde, ist mir ein Rätsel. Klar scheint jedoch zu sein, dass man den nächsten freien Buchstaben für den neuen Ton nahm – da alle bis zum G schon vergeben waren, nahm man dann das H für den Ersatz des B.

Und warum man dann die Tonleiter verschoben hat, und jetzt die Oktave von C bis C nimmt, und nicht von A bis A, das ist mir auch noch ein Rätsel.

Ebenso warum das B der einzige weitere Ton ist, der einen eigen Buchstaben hat, alle anderen verminderten oder erhöhten Töne werden über ein # oder ein kleines b markiert, z.B. das Fis, F#, oder das Cis, C#.

Und das letztere ist jetzt im Englischen der Name einer Programmiersprache geworden …

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s