Geschmolzenes Glas


Schon als Kind hat es mich interessiert, ob man Glasscherben wohl schmelzen kann, und wieder etwas draus machen. Meine Eltern haben mich immer davor gewarnt, und behauptet, das Glas explodiert, wenn man es erhitzt.

So, heute habe ich es jetzt gewagt. Zuerst mit einem Spiritusbrenner, und mutig eine Scherbe in die Flamme gehalten. Erkenntnisse – der Spiritusbrenner in der einfachen Bauform bringt nicht genügend Hitze, und man kann nur kleinste Glasbrösel damit schmelzen. Außerdem, Glasscherben brechen, wenn man sie ungleichmässig erwärmt, aber sie explodieren nicht. Sie sind recht gutmütig.

Das nächst größere Kaliber war dann meine alte Lötlampe. Tatsächlich, nach gut 15 Jahren Pause funktioniert sie noch, und es ist auch noch etas Gas in der Kartusche.

Und nun, viele Schweißtropfen, 2 leicht verbrannte Finger und eine gesprungene Tonschale später, kann ich sagen, es klappt!

Glasfigur
Glasfigur

Ich hab’s geschafft, das Glas einer alten Weinflasche zu schmelzen, und zu formen. Es gibt noch wahnsinning viel zu lernen, aber immerhin, es klappt! (Und ich lebe noch :D)

Könnte ein Hobby für den Winter werden, wenn es für anderes zu kalt ist.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s