Mein persönliches „uncanny valley“ mit 3D Spielen


„Als Uncanny Valley (engl. „unheimliches Tal“) bezeichnet man allgemein einen empirisch messbaren, paradox erscheinenden Effekt in der Akzeptanz von dargebotenen künstlichen Figuren auf die Zuschauer.“

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Uncanny_Valley

Seit Mitte der 1990er Jahre wurde 3D Technik für Computerspiele immer populärer, und es wurde immer realistischere Grafik entwickelt.

Ich habe mich immer wieder gefragt, warum diese Spiele meine psychischen Probleme zu verstärken scheinen, und bin im Moment zu folgender Analyse gelangt: Mein persönliches „uncanny valley“ mit 3D Spielen weiterlesen

Ich verstehe das nicht mit dem Öko-Saatgut


In der letzten Zeit wird immer häufiger Öko-Saatgut angeboten. Ich verstehe nicht, was für einen Vorteil das gegenüber normalem Saatgut haben soll.

Selbst ein schwer verseuchtes Samenkorn wird nur noch winzige Spuren in der fertigen Pflanze hinterlassen, wenn die Gifte nicht schon komplett ausgeschieden oder abgebaut worden sind, bis die Pflanze erntereif ist. Die Masse des Samenkorns ist im Vergleich zu den geernteten Früchten, oder der Pflanze an sich, einfach zu gering, um einen nennenswerten Einfluss zu haben. Eine Pflanze nimmt aus unserer verseuchten Luft, Regen und Böden sicher ein mehrfaches an Schadstoffen auf, als sie aus dem Samenkorn mitbekommen könnte. Ich verstehe das nicht mit dem Öko-Saatgut weiterlesen

Gegen das Aluminiumbashing


In der letzten Zeit scheint Aluminium in immer mehr Artikeln für immer mehr Krankheiten verantwortlich gemacht zu werden.

Ich glaube, hier sollte differenzierter betrachtet werden.  Mir sträuben sich bei manchem Artikel nämlich die Haare, und ich möchte das ein wenig Aufklären, wann Aluminium unbedenklich, vielleicht sogar gut für uns ist, und wann nicht. Gegen das Aluminiumbashing weiterlesen

Schweine für die Mülltonne gezüchtet


Es liest sich zuerst ganz harmlos – ein Drittel bis vielleicht auch die Hälfte aller Lebensmittel landen im Abfall. Ich dachte hier zuerst an altes Brot, verdorbenes Gemüse und Obst, das man in zu großen Mengen gekauft hatte, und das dann schneller verdarb als erwartet.

Aber die Statistik umfasst auch Fleisch. Und auch bei Fleisch ist die Wegwerfquote hoch, es kursieren Zahlen von 20 bis 30%. Schweine für die Mülltonne gezüchtet weiterlesen