Elitenförderung und Hartz IV


Heute habe ich ein Zitat von Lew Tolstoi gesehen

Eine Gesellschaft sollte nicht danach beurteilt werden, wie sie mit ihren besten Mitgliedern umgeht, sondern wie sie ihre schlechtesten Mitglieder behandelt.

– Lew Tolstoi (1828-1910)

Das hat mich zum Nachdenken gebracht. Über Hartz IV, und dass ich die Regelungen nicht besonders gelungen finde, habe ich schon geschrieben. Aber das Zitat bringt das ganze in einen neuen Zusammenhang – die häufigkeit wie oft in den letzten Jahren von Elitenförderung die Rede ist.

Es ist erstaunlich – die besten, die eigentlich Kraft ihres Könnens in der Lage sein sollten, sich selbst zu helfen, die werden gefördert. Die ärmsten, die aus eigener Kraft nur schlecht zurechtkommen, die werden auch noch gegängelt und sanktioniert, bis zum Punkt an dem sie nicht mal mehr genug zu Essen haben.

Im internationalen Vergleich ist Deutschland immer noch ein reiches Land. Sollte ein reiches Land nicht in der Lage sein, etwas würdevoller mit seinen schwächsten der Gesellschaft umzugehen?

Vor langer Zeit habe ich mal den Matthäus Effekt erwähnt – kurz: Wer hat, dem wird gegeben, wer nicht hat, der wird auch das wenige noch genommen werden.

Immer wieder wird erwähnt, was für eine herausragende Fähigkeit des Menschen es ist, sich in die Gedanken- und gefühlswelt eines anderen hineinversetzen zu können, und wie wichtig diese Fähigkeit für den Zusammenhalt in der Gesellschaft ist. Man könnte meinen, dass dadurch das Mitgefühl und das Gespür für die Nöte anderer steigen müsste.

Aber heute regiert der Homo Oeconomicus, der vor allem seinen eigenen Vorteil im Blick hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s