Warum kann man in einem freien Land keine Glühbirnen kaufen?


Als ich aufwuchs, erzählte man mir, wir leben in einem freien Land. Wir haben Reisefreiheit, eine stabile Währung und einen Rechtsstaat.

Ausserdem hatten wir Bananen, ein großer Vorteil gegenüber den weniger freien Staaten. Das wurde zumindest immer wieder so dargestellt.

Seit einigen Jahren beginnt sich etwas anderes abzuzeichnen. Sicher, Bananen haben wir immer noch. Aber Glühbirnen werden immer knapper, vor allem die Leistungsstarken.

Hmmm … Freiheit. Es gibt ja auch andere Güter die bei uns nicht frei handelbar sind. Waffen, Sprengstoffe, Drogen und Medikamente. Diesen gemeinsam ist, dass der unbedachte Gebrauch schwere Schäden für Leib und Leben verursachen kann. Deshalb schien mir ein Verbot des Handels damit verständlich. Nur Experten (Soldaten, Sprengmeister, Ärzte) haben Zugriff, und wissen damit umzugehen – wobei man konstatieren muss, dass auch für Ärzte und Drogen Einschränkungen bestehen, die manchmal sogar eine optimale Behandlung eines Patienten verhindern. Was mir dann weniger verständlich erschien …

Aber zurück zur Freiheit. Glühbirnen haben kein wesentliches Gefährdungspotential. Sie sind ein ineffizientes Leuchtmittel, und ein relativ effizientes Heizmittel.

Warum also, sind sie verboten? Weil der Staat uns die Entscheidung, ob wir lieber Strom sparen und die Welt mit LEDs beleuchten, oder lieber die Rechnung zahlen und mit Glühbrinen gleichzeitig leuchten und heizen, abnimmt. Wir dürfen erst gar nicht entscheiden, der Staat hat das für uns entscheiden.

So. Nochmal zu unserer Freiheit. Wo ist sie geblieben?

Unser Leben wird immer mehr reglementiert. Entscheidungen werden uns vorgegeben, jemand anderes denkt für uns.

Wobei das mit dem Denken, also dem Argument Energie sparen nicht so weit her ist – in Deutschland muss man in ungefähr 8 der 12 Monate eines Jahres heizen, zumindest wenn man in einem älteren Haus wohnt. Die Wärme, welche die Glühbrinen abgeben, reduziert in diesen Monaten die Heizkosten und die Energie war nicht verloren. Und in den restlichen 4 Monaten ist es Abends sehr lange hell, so dass man nicht viel Kunstlicht braucht. Das Argument steht also etwas auf wackeligen Beinen – d.h. man nimmt uns das Denken ab, denkt selber aber nicht einmal besonders gut nach.

Zuerst traf es den Bereich der Lebensmittel, jetzt die Haushaltstechnik. Und groß in den letzen Jahren – Sicherheit. Unsere Freiheit wird in Schritten immer weiter eingeschränkt. Man gewöhnt an jeden Schritt, die Schritte einzeln erscheine gar nicht so schlimm. Aber mit den vielen Schritten zusammen gewöhnt man sich an die wachsende Unfreiheit, und wird dann auch weitere Vorgaben eher akzeptieren, weil es ja „nur eine weitere Vorgabe“ ist, nichts dramatisches. Ein weiterer Stein zur Mauer unseres Gefängnisses für die freie Entscheidung.

Interessant auch, dass z.B. in Russland, das uns immer wieder als Diktatur erklärt wird, Glühbirnen frei erhältlich sind. Und nein, wir dürfen dort nicht bestellen, der Import von Glühbirnen ist verboten. Selbst wenn man sie als Heizmittel und nicht als Leuchtmittel auszeichnet. Das hat ein Händler schon versucht, und vor Gericht damit verloren.

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Warum kann man in einem freien Land keine Glühbirnen kaufen?”

  1. Nun ja, ein anderes Argument neben Energie sparen ist ja Schadstoffvermeidung ( bei Glühbirnen wohl Quecksilber glaube ).

    Was alle 4 Dinge ( Licht, Wärme, Energie sparen und Schadstoffe vermeiden ) zusammen fasst ist die Rückkehr zur guten alten Kerze. Wobei halt nur jemand noch die zündende Idee haben muss, die Lichtausbeute zu erhöhen.

    Die Welt insgesamt ist nicht frei, sobald 3 Menschen zusammentreffen die unterschiedliche Auffassungen haben ordnet man sich dem stärkeren unter und gibt seine Freiheit auf oder man bleibt frei und geht seinen weiteren Weg alleine.

    Leider stehen die eigenen Interessen oft über den toleranten Umgang mit der Gemeinschaft. Das liegt aber scheinbar in der Natur der Menschen, seit die Starken die Schwächeren dominieren.

    1. Schade ist hier, dass unsere Regierung uns für zu doof hält, selber Entscheidungen zu treffen.

      Du hast schon recht, in einer Anarchie regiert das Recht des stärkeren, und das war auch ein Grund warum man sich nach und nach andere Staatsformen ausgedacht hat.

      Die französische Revolution schliesslich brachte den Slogan „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“, und damit an ganz prominenter Stelle die Freiheit. Eine Freiheit, die heute wieder am Schwinden ist. Das ist schade, weil so viele Leute so hart darum gekämpft haben, und Freiheit, eben in dem Maß dass sie nicht beginnt die Freiheit der anderen einzuschränken (Gleichheit), ein sehr wertvolles Gut ist.

      Ich wollte mit meinen Artikel eigentlich nicht „pro Glühbirne“ Stellung nehmen, vor allem die neuen LED Leuchtmittel sind sehr energiesparend und bieten gleichzeitig eine gute Lichtqualität. Die Glühbirne diente mir nur als Beispiel, dass uns das Denken aus der Hand genommen wird, und wir vorgedachten Linien folgen sollen.

      In dem Sinne entwickelt sich unser Staat zu einer ganz subtilen Diktatur, unter dem Argument, dass man das Beste wolle und auch wüsste was das Beste ist, werden andere Denkweisen und Entscheidungen erst gar nicht mehr zugelassen. Zugegeben, die Glühbirne ist ein extremes Beispiel, weil uns nicht nur das Denken sondern auch das Handeln vorgeben wird, aber vielleicht deshalb auch ein besonders deutliches Beispiel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s