Traumkämpfer


In meinen Träumen muss ich oft kämpfen. Keine Ahnung warum, aber manchmal ist Krieg, oder es gibt Monster oder Außerirdische.

Unlängst hat mich im Traum wieder so ein Monster gepackt, und ich habe ihm dann einen Kopfstoß verpasst. Und noch einen, weil der erste keine Wirkung zeigte.

Nur um aufzuwachen,  und festzustellen, dass ich gerade den Schädel zweimal gegen die Wand gehauen habe. *Autsch* Und kein Wunder, dass das Monster keine Wirkung zeigte, wenn es hart wie eine Mauer ist.

Schon etwas länger her traf ich eben diese Wand mit einem Faustschlag, was mir aufgeschürfte Fingerknöchel einbrachte. Der Kopfstoß hatte zum Glück nur eine leichte Rötung oben an der Stirn zur Folge.

Normalerweise ist das Hirn von der Körpermotorik getrennt, wenn  man schläft. Das scheint bei mir nicht so richtig zu funktionieren. Vergleichsweise harmlos sind noch solche Moment, wie damals als ich im Traum Torwart war, und mit letzter Not den Ball von der Linie grätschte, nur um festzustellen, dass ich gerade die Decke aus dem Bett gegrätscht hatte.

Ich lebe allein, somit ist das kein echtes Problem, und ernsthaft verletzt habe ich mich dabei bislang nicht. Aber ich denke ich brauche auf jeden Fall ein einzelnes Bett, ich möchte nicht gerade dem Anderen im Doppelbett einen Faustschlag, Fußtritt oder Kopfstoß verpassen, nur weil ich im Traum wieder mal kämpfen muss …

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s