Das trojanische Pferd war eigentlich ein griechisches …


Das trojanische Pferd war eigentlich ein griechisches. Die Griechen hatten es erbaut, und den Trojanern als Geschenk gegeben – mit 50 griechischen Kriegern im Bauch, die dann die Tore der Festung Troja von innen öffneten, und so den griechischen Truppen den Sturm von Troja ermöglichten.

Heute wird Schadsoftware oft als „Trojaner“ bezeichnet, weil sie, so wie das Pferd, heimlich Angreifer transportiert. Aber ich finde den begriff Trojaner als unfair, weil die Bewohner von Troja die ersten Opfer eines „Trojaners“ waren, und mitnichten die Erfinder.

Eigentlich müsste es „Griechen“ heissen, so wie das Pferd eben ein griechisches war, und kein trojanisches.  Aber es ist auch nicht „politcially correct“, Schadsoftware „Griechen“ zu nennen, weil man Völker nicht pauschal mit schlechtem in Verbindung bringen sollte.

Leider gesteht man dieses Recht den Bewohnen von Troja nicht zu und nimmt den Namen einer Stadt und deren Bewohner,  die selbst Opfer des griechischen „Trojaners“ geworden sind. Die allerdings sind alle schon lange tot, und können sich nicht mehr wehren. Und deshalb bringe ich das stellvertretend zur Sprache.

Es wäre schön, wenn man es vermeiden könnte, die Namen von Völkern für Schadsoftware zu verwenden, egal ob sie ausgestorben sind oder noch existieren. Die Griechen werden das sicher bestätigen, dass sie es nicht gerne hätten, wenn die Schadprogramme „Griechen“ genannt würden. Und so sollte man es den Trojanern auch zugestehen, und den Namen in Ehren halten. Also liebe Techniker, findet einen neuen Namen für Schadsoftware, der nicht gerade auch der Name eines Volkes ist.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s