Die falsche Werbung im richtigen Kontext


Werbetreibende legen heute Wert darauf, dass ihre Werbung im richtigen Kontext platziert wird. Heute fand ich ein Beispiel, das mir persönlich gar nicht gefallen will. Es ist nicht das erste und wird nicht das letzte sein, aber ich möchte es dennoch kurz anreissen.

Telepolis schreibt diese Tage, wie auch viele andere Medien, immer wieder über die Krise in der Ukraine. Das ist richtig und auch wichtig. Passend zum Thema „Nato rüstet an der Grenze auf“ wurde ein kleines Video einer Panzerschlacht eingeblendet,  das Werbung für ein Strategiespiel macht – das finde ich dann weniger richtig.

Werbung
Werbung

Ich muss sagen, mich beunruhigt die Eskalation der Situation sowieso schon, und ich empfinde das Einblenden einer Werbung, die für Panzerkämpfe wirbt, wenn auch nur im Spiel, in diesem Kontext für geschmacklos. Auch wenn man nur die Panzer sieht, es sterben Menschen.

Lieber wäre mir Werbung für eine Ausbildung zum Mediator/zur Mediatorin gewesen, das ist etwas was in diesem Konflikt sehr notwendig wäre. Allerdings wäre dieser Denkschritt für die Maschinenintelligenz, welche die Werbung auswählt, zu kompliziert gewesen. Und so macht die Dummheit des Computers Werbung für eine Panzerschlacht im Kontext eines Berichts über die Ukraine-Krise. Darf ich hier mit einem kräftigen „Bäh!“ antworten?

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s