Wiederhole ich einen alten Fehler?


Eigentlich hatte ich beschlossen, keine Softwareprojekte mehr zu machen. Typischerweise benötigen sie sehr viel Zeit, der Aufwand ist enorm, und das Ergebnis oft – sagen wir, enttäuschend.

Nicht dass am Ende nicht funktionieren würde, das ist nicht das Problem, aber da ich ein Mensch bin, für den Anerkennung wichtig ist, waren die vergangenen Versuche enttäuschend, weil sich der Aufwand am Ende einfach nicht gelohnt hat – sehr wenige haben sich für die Projekte interessiert, noch weniger haben sich gemeldet, um Dank oder Anerkennung auszudrücken.

Als ich mich einmal in einem Forum arüber beklagte und sagte, eine Postkarte sei nett als Anerkennung und nicht so furchtbar viel Aufwand, im Vergleich zu dem was der Entwickler geleistet hat, bekam ich den Kommentar „Ich schicke Linus Torvalds auch nicht jedesmal eine Postkarte, wenn ich Linux boote“. Schön – man benutzt es, aber den Leuten die so viel Zeit darin investiert haben fühlt man sich kaum zum Dank verpflichtet.

Vor einigen Monaten habe ich allen schlechten Erfahrungen zum Trotz doch wieder ein neues Softwareprojekt begonnen. Es begann wie so viele mit der Idee „Ich will mal sehen ob ich das hinbekomme …“ In diesem Fall ging es darum eine (für mich) neuartige Grafikschnittstelle auszuprobieren.

Juwelensuche, erster Test
Juwelensuche, erster Test

Das hat funktioniert, und seitdem bastle ich weiter daran. Im Moment ist die Idee, ein Rollenspiel daraus werden zu lassen, mit der Aufgabe, die verlorenen Regenbogenjuwelen wieder zu beschaffen.

Ich hoffe, es endet nicht wieder mit Enttäuschung. Da nicht zu erwarten ist, dass sich die Menschen ändern, kann ich nur versuchen, meine Erwartungshaltung niedriger zu setzen, und den Aufwand, den ich investiere gering zu halten, damit sich nicht wieder dieses „Ich habe Jahre investiert, und die Leute sagen nicht mal danke“-Gefühl einstellt.

In der nächsten Zeit werde ich in loser Folge über das Projekt berichten.

Advertisements

2 Kommentare zu „Wiederhole ich einen alten Fehler?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s