Weihnachten im Pflegeheim


Im Mai 2013 hat meine Mutter einen Schlaganfall erlitten. Das muss schon am Vormittag passiert sein, aber ich habe sie erst abends in der Wohnung gefunden, und obwohl der Notarzt sehr schnell eingetroffen ist, war die Zeit seit dem Schlaganfall doch schon viel zu lang, um noch viel helfen zu können.
Weihnachten im Pflegeheim weiterlesen

Die Angst des Bloggers


Lange Zeit habe ich mit mir gerungen, ob ich ein Blog eröffnen möchte oder nicht. Ich war mir unsicher, ob ich mit problematischen Kommentaren und eventuellen Anfeindungen zurechtkommen würde. Letztlich habe ich mich doch dazu entschlossen, weil es mir wichtig schien, meine Ansicht zu bestimmten Sachverhalten zu äußern, auch wenn ich beschlossen habe, die schwierigen Themen später anzugehen, und erst mal etwas Vertrautheit mit dem – für mich – neuen Medium zu gewinnen.
Die Angst des Bloggers weiterlesen

Sprache als Spiegel – Handel und Tausch


Manchmal denke ich, die Sprache, die Verwendung der Worte kann uns viel über die inneren Befindlichkeiten der Menschen verraten.

Irgendwann müssen unsere Vorfahren angefangen haben, Waren zu tauschen. Und manch einer fühlte sich dabei getäuscht. So kam es nach einem solchen Handel dann öfters auch zu Händel.

Sprache als Spiegel – Handel und Tausch weiterlesen